Enttäuschung CES – die Zukunft von Healthcare fällt in diesem Jahr aus

Viele bunte Bilder, bestens geeignet für Fotostrecken auf nahezu jeder Nachrichtenwebseite. Die CES in Las Vegas ist ein dankbares Medienevent. Seit Jahren kommt kaum eine Auflistung der Gadgets und Neuigkeiten ohne eine Rubrik „Health“ aus. Allein: Wo bleibt die versprochene Zukunft in diesem Jahr? Die Rubrik bleibt vielfach leer. Enttäuschung CES.

Die BBC verweist auf Pillo, einen sympathischen Pillenausgabe-Assistenten für Zuhause. Der ist allerdings schon mehrere Jahre alt. Ansonsten nennt sie Technologie zur Schmerztherapie, deren Wirksamkeit sie direkt in Abrede stellt.

Withings präsentiert ein Gerät zur – Achtung! – Messung des Blutdrucks. Die hauseigene Kommunikationsabteilung verspricht Ergebnisse auf klinischem Niveau. Das ist sicher praktisch, das ist wie oft bei Withings erfreulich ansprechend gestaltet und Withings hat dafür den CES Innovation Award erhalten. Das allein sagt schon vieles über die Innovationskraft, die von der diesjährigen CES für den Healthcare-Sektor ausgeht. Blutdruck! Daneben liegen smarte Uhren. Echte Neuheiten. Doch ich möchte kein Withings-Bashing betreiben. Das Unternehmen hat den Zwischenstop in der Health-Unit von Nokia erfolgreich hinter sich gelassen. Sie zeigen immerhin etwas.

Die Stuttgarter Zeitung titelt „CES in Las Vegas – Völlig neue Perspektiven in der Medizin“ – aber das war im vorigen Jahr. In diesem Jahr geht das Thema hinter autonomen Fahrzeugen, größeren Fernsehern und leistungsstarken Handys unter. Das sind ebenfalls reizvolle Themen, keine Frage – aber keines der drei wird zum ersten Mal bespielt, weder in Las Vegas noch anderswo. Wo bleibt der Schub für die Zukunft von Healthcare? Wer den Schub zur Veränderung des oftmals schwerfälligen Gesundheitssystems von Innovationen auf der Consumerseite erwartet hatte (der Autor zählt sich dazu), für den kann nur gelten: Enttäuschung CES für die Gesundheitsbranche.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.